Baureihe 420

Die Züge der DB-Baureihe 420 sind die ersten für den S-Bahn-Verkehr in den Wechselstrom-Netzen gebauten Fahrzeuge. Ursprünglich wurden die Züge für die S-Bahn München konzipiert und dort aufgrund ihres Ersteinsatzes im Rahmen der Olympischen Sommerspiele 1972 Olympiatriebwagen oder Olympiatriebzüge genannt. Die Ausmusterung der ersten Züge begann 1999, aber auch heute sind noch zahlreiche Züge im Planbetrieb. Insgesamt wurden 480 Züge der BR420 gebaut.

Verfügbarkeit: 1972-1989, 1987/1992-2005, ab 1996
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Kapazität: 75

Downloads

ModWerkstatt

Eine Antwort... hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.