Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Personenwagen: Schürzenwagen, Eilzugwagen  

Seite 2 / 2

Bandion
(@bandion)
Noble Member Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1058
 

BR 50 muss ich mit Maik mal schauen ob einer das von uns macht.

Also irgendwo aufm Plan stehen die genannten Personenwagen und Personenwagen die wir in den 90ern brauchen, aber noch schlummern.

BR 24 brauch neues Leben einghaucht, dann aber BR 44 Niveou. Weiß/Rotes Ding gibbet ja auch noch.

Learjet und Pilatus.

Zwei LKW fliegen hier herrum...

Im Raum stehen die Ideen für Bahnhöfe, Oberleitungen, Bahnübergänge...

Ihr erkennt was für ein Berg der Möglichkeiten das ist ^^

Wir müssen halt schauen wofür gerade am meisten die Motivation reicht. Meist kommt es über einen beim TPF2 spielen. Wenn mir was fehlt, dann baue ich das meist als erstes ^^


AntwortZitat
Rauschpfeiff
(@rauschpfeiff)
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 17
 

Wenn man den Bm aus dem IC79-Set auf mehr Sitzplätze "pimpt", dann ist der schon ein guter Anfang und brauchbar. Für Mischgarnituren und ICs kommt man damit ganz gut hin. Reine D-Zug-Garnituren werde ohne ABm und co. natürlich etwas eintönig. Und die 53er-Wagen sind für stilechten Nahverkehr der Zeit eigentlich auch unerlässlich. Die 61er hat man ja noch lange in höherwertigeren Diensten gelassen. 
Und was für Karten, die so gegen Anfang 90er spielen sollen (wie meine) sind die IR-Wagen halt die klaffendste Lücke. 

Da würde ich die 3yg noch hinten anstellen, gerade weil es ja hübsche 4yg gibt (auch wenn das Set noch etwas launisch ist). Auch wenn die natürlich auch sehr sehr schön wären.

Bei der 50 habe ich mich übrigens vertan, bitte zu entschuldigen. Es gibt bereits die 52er, nicht die 50er. 
Und so ungenau wie die Macher von Babylon Berlin, die eine 50er durch das Jahr 1929 schnaufen ließen, wollen wir hier natürlich nicht sein 😉 


AntwortZitat
Drehstromkutscher
(@drehstromkutscher)
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 16
 
Veröffentlicht von: @bandion

Bahnübergänge...

Hmm, da könnte ich mal jemanden Fragen, der hat bereits mit einem großen Set an BÜs für Tpf2 angfefangen, jedoch nicht beendet und wohl aktuell auch keine Motivation. Aber vlt. gibt er das fertige zeugs ja bereits raus, dann müsste man das Rad nicht neu erfinden 😉 Wären dann fast schon ein Komplettpaket der BÜs der Bundesbahn. Da wäre alles drin, was die Bundesbahn seit einführung des rechteckigen Schirms an Blinklichtern so eingeführt hat (glaub, Blinklicht mit quadratischem Schirm hat er nicht gebaut)


AntwortZitat
Drehstromkutscher
(@drehstromkutscher)
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 16
 
Veröffentlicht von: @kim-pollandt

Man kann doch die Schürzenwagen für Tpf 1 Problemlos Konvertieren.

Die laufen dann einbahnfrei.

 

Das geht? Könntest du da vielleicht mal ein Tutorial machen, wie das geht?

 


AntwortZitat
Kim Pollandt
(@kim-pollandt)
Aktives Mitglied
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 17
 

Gibt doch ein Tutorial wie der Konverter von EAT 1963 benutzt.

Hier der link zum Konverter:<TPF1 --> TPF2 Konverter - Transport Fever Community>

Hier der Link zu dem Tutorial wie man den Konverter benutzt auf You Tube :<Transport Fever 2 [Tutorial] TPF1 -- TPF2 Mods konvertieren - YouTube>

Mod mit dem Konverter herunter laden und wie jede andere Mod installieren.

Der wird aber nur beim Konvertieren Aktiviert und dann wieder deaktiviert.

Siehe You Tube Tutoriel.

Konvertierte Mod aber immer so fort testen.

Es lassen sich nicht alle Mod Konvertieren.

Wenn das Spiel Startet ohne abzustürzen die Mod dann noch so fort einsetzen, gibt Mod da läuft das Spiel ganz normal. setzte du dann ein Fahrzeug auf eine Linie stürzt das Spiel ab.

Das ist zum Beispiel bei den Eilzugwagen von Licon so.

Ich hoffe das hilft dir jetzt.

Die 03, 41 und 43 aus der Modwerkstatt lassen sich auch Konvertieren.

Die m Wagen auch.

Bei den Pop Wagen, Postwagen und Packwagen fehlen dann aber die Drehgestelle genau so wie beim Hasenkasten.

 

 

 


AntwortZitat
Seite 2 / 2