ABOAG (BVG) E3

Die Busse wurden von der ABOAG in Auftrag gegeben und vom Nachfolger BVG 1929 in Dienst gestellt. Es waren Eindecker, die in großer Stückzahl gebaut wurden. Nach 1944 wurden auf intakte Fahrwerke teilweise andere Aufbauten gebaut.

Verfügbarkeit: 1929-1953
Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h
Leistung: 62,5 kW
Gewicht: 12,5 t

Update vom 17.07.2021: Bus umgerüstet von Antriebsart Pferd auf Diesel
Update vom 19.08.2021: Antriebsart nochmal korrigiert