BR 24

Die Lokomotiven der Baureihe 24 waren Einheits-Personenzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Ab 1925 hatte die Deutsche Reichsbahn Bedarf an Lokomotiv für Nebenbahnen und um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen wurde Wert auf weitgehende Austauschbarkeit von Teilen gelegt. Daher waren BR 24 unde 64 weitgehend baugleich. In der Ebene konnten die Maschinen einen 350-Tonnen-Zug mit 90 km/h befördern.\nDie Deutsche Bundesbah übernahm 47 Lokomotiven, von denen die letzte 1966 ausgemustert wurde.

Verfügbarkeit: 1928-1966
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Anfahrzugkraft: 121 kN
Zugkraft: 677 kW