Kategorie: Dampfloks

Die Baureihe 23 wurde bei der Deutschen Reichsbahn als Baumuster entworfen, wurde aufgrund des Krieges aber nicht in Serie gebaut. Erst ab 1950 bei der Deutschen Bundesbahn wurde das Modell als Neubaulokomotive verwirklicht. Die Baureihe…

Freier Download
Download

Die Altona war das Ergebnis einer Ausschreibung des Vereins Deutscher Ingenieure aus dem Jahr 1902/1903. Es sollte eine Lokomotive gebaut werden, welche einen 120 Tonnen schweren Zug mit 120 km/h, wenn möglich mit 150 km/h,…

Freier Download
Download

Die Typenbezeichnung "D 600" zeigt an, dass es sich um eine Lok der Achsfolge "D" (vier Kuppelachsen) mit einer Traktionsleistung von ca. 600 PS handelt. Die D 600 ist eine Weiterentwicklung des Typs "Essen" aus…

Freier Download
Download

Dampfspeicherlokomotiven besitzen keine Feuerung. Diese Loks werden als Rangierloks meistens in Fabriken eingesetzt, bei denen Dampf als Abfallprodukt entsteht. Der Kessel wird als Druckkessel mit Dampf gefüllt und dann zum Antreiben der Räder wie bei…

Freier Download
Download

Die Gattung S 9 der Preußischen Staatseisenbahnen war eine Schnellzug-Dampflokomotive mit der Achsfolge 2'B1' ("Atlantic") und einer Vierzylinder-Verbunddampfmaschine. Sie wurde von der Firma Hanomag in Hannover entwickelt und ab dem Jahr 1908 mit einer Zahl…

Freier Download
Download

Die erste Serie der S 1 war 1884 die erste Verbundmaschine für den Schnellzugverkehr, die für die Preußischen Staatseisenbahnen hergestellt wurde. Der Vorteil der Verbundbauweise war die Brennstoffeinsparung. So verbrauchten diese Fahrzeuge rund 15 %…

Freier Download
Download

Die Dampflokomotiven der Gattung S 3 waren von Hanomag entwickelte Nassdampflokomotiven der Preußischen Staatseisenbahnen und wurden ab 1893 hergestellt. Sie wurden bis 1904 beschafft und waren die meistgebaute deutsche Schnellzuglokomotive. Sie wurde im gesamten Netz…

Freier Download
Download

Von der Baureihe 10 wurden nur zwei Exemplare gebaut. Sie wurden vor Eil- und Schnellzügen eingesetzt. Die Konstruktion war neu und teilweise verkleidet, die Loks bewährten sich aber im Einsatz. Durch den Strukturwandel bei den…

Freier Download
Download

Die Lokomotiven der Gattung XII H 2 (auch Sächsischer Rollwagen genannt) der Sächsischen Staatseisenbahnen wurden speziell für das hügelige Gelände Sachsens von Hartmann zwischen 1910 und 1927 in Chemnitz gebaut. Diese leistungsstarke Personenzuglokomotive wurden bis…

Freier Download
Download

Die Lokomotiven der Gattung XII H 2 (auch Sächsischer Rollwagen genannt) der Sächsischen Staatseisenbahnen wurden speziell für das hügelige Gelände Sachsens von Hartmann zwischen 1910 und 1927 in Chemnitz gebaut. Diese leistungsstarke Personenzuglokomotive wurden bis…

Freier Download
Download

Die Baureihe 43 war die zweite Baureihe, die dem Prinzip der Einheitslok entsprach. Gemäß dem 1. Typisierungsplan des Vereinheitlichungsbüros der Deutschen Reichsbahn waren 1'E-Güterzuglokomotiven mit 20 t Achslast zu beschaffen. Dabei war eine Type mit…

Freier Download
Download

Die Baureihe 43 war die zweite Baureihe, die dem Prinzip der Einheitslok entsprach. Gemäß dem 1. Typisierungsplan des Vereinheitlichungsbüros der Deutschen Reichsbahn waren 1'E-Güterzuglokomotiven mit 20 t Achslast zu beschaffen. Dabei war eine Type mit…

Freier Download
Download