Kategorie: E-Loks

Die TRAXX 2 Serie ist eine Weiterentwicklung der TRAXX 1 Serie, von der sie sich optisch nur durch den crashoptimierten Lokkasten unterscheidet. Soundtechnisch unterscheidet sich die Lok ebenfalls von ihrem Vorgänger, während die TRAXX 1…

Freier Download

Dies ist die neue Version des bekannten Mods der Einheitsloks. Entstanden ist der originale Mod damals noch für Train Fever 2015 (vermutlich). Die Version für Transport Fever wurde dann nur angepaßt mit neuen Lichtern und…

Freier Download

Eine Akkulok der Voltawerke in Berlin aus dem Jahr 1963. Das Original unserer Weihnachtslok. 1988 wurde sie ans Museum für Verkehr und Technik in Berlin (heute Deutsches Technikmuseum Berlin) übergeben. Verfügbarkeit: 1963 - 1988 Höchstgeschwindigkeit:…

Freier Download

Aufgrund der zunehmenden internationalen Unternehmungen wurde von der DB Cargo eine zweisystemfähige elektrische Güterlokomotive gefordert. Daraufhin entwickelte Bombardier die TRAXX 1 Familie, eine weiterentwicklung der BR 145. Die TRAXX 1 Familie besteht aus der BR…

Freier Download

Das Vorbild ist eine Akku-Lok der Volta-Werke in Berlin. Hier aber in einer Version als kleiner weihnachtlicher Gruß. Frohe Weihnachten 2018 wünschen Bandion, baubus, kaleut, Maverick, TheRed und trunky mit dieser kleinen Akkulok! Verfügbarkeit: ab…

Freier Download

Baureihe EP 2 oder E 32.0 Die Baureihe EP 2 (ab 1927: Baureihe E 32, ab 1968: Baureihe 132) war eine Elektrolokomotive für den leichte Personenzugverkehr der Deutschen Reichsbahn (DRG) und der Deutschen Bundesbahn (DB).…

Freier Download

Die Baureihe E 04 (später DB-Baureihe 104 (ab 1968) bzw. DR-Baureihe 204 (ab 1970)) war eine für den Einsatz im Schnellzugverkehr entwickelte und ab 1933 eingesetzte Elektrolokomotive der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. Ursprünglich für den Einsatz in…

Freier Download

Die Baureihe E 95 ist eine schwere Güterzug-Elektrolokomotive der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), die für die Traktion schwerer Kohleganzzüge im schlesischen Netz konzipiert worden ist. Verfügbarkeit: 1927-1945, 1936-1945, 1946-1969 Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h Leistung: 2.778 kN Anfahrzugkraft:…

Freier Download

Die Lokomotiven wurden zunächst gemäß dem bayerischen Gattungsschema für Elektrolokomotiven mit ES 1 bezeichnet, bevor sie im DR-Nummernplan von 1927 zur E 16 wurden. Die erste Bauserie (E 16 01–10) wurde 1926, die zweite (E…

Freier Download

Die einmotorigen Elektrolokomotiven ES 51 bis ES 57 waren 1924 und 1925 in Dienst gestellte Schnellzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. Ihre Nummerierung erfolgte zunächst noch nach dem Nummernschema der Preußischen Staatseisenbahnen. Nach Umstellung auf das neue…

Freier Download

Die Elektrolokomotiven der Baureihe E 18 (ab 1968 als DB-Baureihe 118) gehörten zu den schnellsten Elektrolokomotiven der Deutschen Reichsbahn (DRG). Sie erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h. Nur ihre Schwesterloks der Baureihe E 19, die…

Freier Download

Die Baureihe E 77 ist eine 1923 von der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft (DRG) bestellte Baureihe von Elektrolokomotiven, die ab 1924 in Dienst gestellt wurde. Die 56 Exemplare waren für die Strecken im Raum Halle (Saale)–Leipzig…

Freier Download