Kategorie: Triebwagen

Die Baureihe VT 12.5 war ein Dieseltriebwagen der Deutschen Bundesbahn, der ab 1953 gebaut wurde. Er wurde in 2- bis 4-teiligen Garnituren eingesetzt. Die Wagen waren für den Regionalverkehr konzipiert und wurden bei der Bundesbahn…

Freier Download

Dieseltriebzüge der Baureihe 627.0 der Deutschen Bundesbahn und Deutschen Bahn AG in allen existierenden Lackierungen. Als "kleiner Bruder" der Baureihe 628 war dieser Triebwagen einteilig. Wie beim 628 auch wurden die Fahrzeuge mit Scharfenbergkupplung ausgeliefert…

Freier Download

Seit 2016 wird ein Dieseltriebzug der Baureihe 628.4 als \"Sylt Shuttle plus\" vermarktet. Dieser wird auf dem Hindenburgdamm hinten an den Autoreisezug angehängt und fährt dann alle bis Bredsted weiter, einmal am Tag als Überführungsfahrt…

Freier Download

Dieseltriebzüge der Baureihe 628 der Deutschen Bundesbahn und Deutschen Bahn AG in allen existierenden Lackierungen. Enthalten sind die Prototypen der Baureihe 628.0 und ebenso die Serienfahrzeuge des 628.2 und 628.4. Als Ersatz für die Schienenbusse…

Freier Download

Dieseltriebzug Baureihe 610 der Deutschen Bundesbahn und Deutschen Bahn AG in mintgrün und verkehrsrot. Die Baureihe 610 waren zweiteilige Dieseltriebwagen und waren auch unter dem Namen "Pendolino" (die Technik wurde von der italienischen Firma Fiat…

Freier Download

Trieb- und Mittelwagen der Baureihe 624 wurden ab 1968 mit Luftfederung ausgestattet und als Baureihe 634 geführt Verfügbarkeit: 1964-1968, 1968-1976, 1974-1985, 1975-1987, 1986-1994, 1994-2001, 1998-2006 Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Kapazität: 2-teilig: 40, später 44 3-teilig: 64,…

Freier Download

Dieseltriebzug VT 24.6, ab 1968 BR 624.6, der Deutschen Bundesbahn und Deutschen Bahn AG in allen existierenden Lackierungen.\n\nZur Verjüngung des Bestandes an Dieseltriebwagen bestellte die Deutsche Bundesbahn im Jahr 1959 zwei dreiteilige Prototypen eines neuen…

Freier Download

Die Fahrzeuge der Baureihe ET 91 der Deutschen Reichsbahn (DRG) waren elektrische Triebwagen für Sonderverkehre. Die auch als Gläserner Zug bekannten Fahrzeuge waren rundum sowie an den Dachpartien verglast. Dadurch wurde den Fahrgästen eine besondere…

Freier Download

Die BR 614 wurde von 1972 bis 1975 in Serie gefertigt und war konstruiert um mit Neigetechnik fahren zu können. Aufgrund von techischen Problemen kam diese bei den Serienfahrzeugen jedoch nicht zum Einsatz. Stationiert waren…

Freier Download