Kategorie: TPF2 Fahrzeuge

Die Baureihe 670 ist ein doppelstöckiger Dieseltriebwagen. Er ist zweiachsig und enthält Teile aus dem Omnibusbau. Gebaut wurden sie ab 1996, eine Nachfolgerserie wurde nie gebaut. Die Zügen waren auf einigen Strecken unterwegs vor allem…

Freier Download
Download

Vor der Entwicklung moderner Silowagen mussten staubförmige Güter (z. B. Zement, Quarzsand, Phosphat, Flugasche sowie Mehl und Zucker) entweder in Säcke verpackt in gedeckten Güterwagen oder in Klappdeckelwagen befördert werden. Bei beiden Arten musste von…

Freier Download
Download

Der Schienen-Straßen-Omnibus, auch kurz Schi-Stra-Bus genannt, ist ein Zweiwegefahrzeug für den Personenverkehr auf Eisenbahnstrecken und Straßen. Die Deutsche Bundesbahn setzte ihn sowohl als Personenzug als auch als Bahnbus ein. Verfügbarkeit: ab 1952, Museumsfahrzeug ab 1976…

Freier Download
Download

Die Rollende Landstraße (kurz RoLa) ist ein Transportsystem für den begleiteten kombinierten Verkehr auf der Schiene. Es ist ein Zug bei dem komplette Lastwagen bzw. Sattelzüge per Bahn befördert werden. Die dazu verwendeten kurzgekuppelten Niederflurwagen…

Freier Download
Download

Gebaut wurden die ASF ursprünglich im LEW Hennigsdorf in der DDR ab 1966. Nach der Wende kamen sie auch in zahlreiche ehemals westdeutschen DB Betriebe. Die Schlepper werden eingesetzt um Wagen oder Loks ohne eigenen…

Freier Download
Download

Die nach dem Krieg beschafften Mitteleinstiegswagen reichten bei der Bundesbahn nicht für eine Modernisierung des Wagenparks. Daher entschloß man sich auf der Basis von vorhandenen Rädern und Untergestellen neue Wagenkästen zu errichten. Aus den sogenannten…

Freier Download
Download

Die Lokomotiven der Baureihe 86 waren Einheits-Güterzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Der Fahrzeugpark war Anfang der 1920er Jahre völlig unterschiedlich, so dass es Anstrengungen gab, die Baureihen zu vereinheitlichen. Es wurden Loks von zahlreichen deutschen Lokomotivfabriken…

Freier Download
Download

Im Gegensatz zu allen anderen Triebwagen waren die ET 31 als dreiteilige Elektrotriebwagen konzipiert und für den Einsatz als Städte-Schnelltriebwagen vorgesehen. Nach dem Krieg baute die Deutsche Bundesbahn Steuerwagen vom ET 25 um, um damit…

Freier Download
Download

Verschiedene Wagen für den Einsatz in Bauzügen zum Transport und Schotter sowie zum Dienstgebrauch, zur Übernachtung oder zum längeren Aufenthalt von Personen z.B. auf Baustellen. Enthält dreiachsige Dienstwagen sowie Schüttgutwagen der Bauart Facs und Fcs…

Freier Download
Download

Als neuentwickelter Elektrotriebwagen für den Städteschnellverkehr wurde bei der Deutschen Reichsbahn der ET 25 in Dienst gestellt. Anfangs bestanden die Triebzüge aus zwei Triebköpfen. Ab 1940 wurden auch Steuerwagen gefertigt, die zur Steigerung des Platzangebotes…

Freier Download
Download

Der Mercedes-Benz L 4500 ist ein schwerer Lastkraftwagen von Mercedes-Benz, der von 1939 bis 1944 von Daimler-Benz im Werk Gaggenau und von 1944 bis 1945 von Saurer gebaut wurde. Das Fahrzeug wurde als Haubenlenker mit…

Freier Download
Download

Die Lokomotiven der Baureihe 24 waren Einheits-Personenzuglokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Ab 1925 hatte die Deutsche Reichsbahn Bedarf an Lokomotiv für Nebenbahnen und um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen wurde Wert auf weitgehende Austauschbarkeit von Teilen gelegt.…

Freier Download
Download