Kategorie: TPF2 Wagen

Speziell für den Koksumschlag beschafft die Deutsche Bundesbahn im Jahre 1957 80 Kübelwagen und reihte sie als Okmm 58 ein. Die zweiteiligen Kübel stehen so auf den Langträgern, dass sie durch ihr eigenes Gewicht geschlossen…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Der Slps-u 725 verfügt über drei Ladegerüste, wobei das Ladegerüst 1 und 3 (außen) mit jeweils maximal 28,5 Tonnen und das Ladegerüst 2 (mitte) mit maximal 40 Tonnen belastbar ist. Die maximale Gesamtlast beträgt 57,5…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Schotterwagen zählen nicht zu den Güterwagen im herkömmlichen Sinne, sondern zu den Bahndienstfahrzeugen. Im Gegensatz zu normalen Schüttgutwagen verfügen sie neben den seitlichen Schüttvorrichtungen über zwei mittig angeordnete Schütten, um auch den Bereich zwischen den…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Der Einsatz von Großbehältern auf der Schiene kam nach 1945 so richtig in Fahrt. Dafür wurden spezielle Tragwagen entwickelt, die ein schnelles und einfaches Umladen ermöglichen sollten. Dieses System setzte sich in der Bundesrepublik Deutschland…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Vor der Entwicklung moderner Silowagen mussten staubförmige Güter (z. B. Zement, Quarzsand, Phosphat, Flugasche sowie Mehl und Zucker) entweder in Säcke verpackt in gedeckten Güterwagen oder in Klappdeckelwagen befördert werden. Bei beiden Arten musste von…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Die Rollende Landstraße (kurz RoLa) ist ein Transportsystem für den begleiteten kombinierten Verkehr auf der Schiene. Es ist ein Zug bei dem komplette Lastwagen bzw. Sattelzüge per Bahn befördert werden. Die dazu verwendeten kurzgekuppelten Niederflurwagen…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Die nach dem Krieg beschafften Mitteleinstiegswagen reichten bei der Bundesbahn nicht für eine Modernisierung des Wagenparks. Daher entschloß man sich auf der Basis von vorhandenen Rädern und Untergestellen neue Wagenkästen zu errichten. Aus den sogenannten…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Verschiedene Wagen für den Einsatz in Bauzügen zum Transport und Schotter sowie zum Dienstgebrauch, zur Übernachtung oder zum längeren Aufenthalt von Personen z.B. auf Baustellen. Enthält dreiachsige Dienstwagen sowie Schüttgutwagen der Bauart Facs und Fcs…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Die ursprünglich als Eads-y bezeichneten, von der Deutschen Reichsbahn ab 1978 beschafften Wagen sind zur Beförderung von Nässe unempfindlichem Schüttgut vorgesehen. Der Laderaum hat die Form mehrerer nebeneinander stehender Trichter. Für den Entladevorgang wird die…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Die Waggonfabrik Uerdingen baut 1963/64 im Auftrag der DB nach einem Prototyp eine Serie von 300 zweiachsigen gedeckten Güterwagen, die anfangs die Bezeichnung Glmms 64 erhalten, jedoch noch 1964 in Gbs 256 umgezeichnet werden. Als…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Ab 1958 beschaffte die Deutsche Bundesbahn zweiachsige Flachwagen nach UIC-Standard. Die Wagen mit Rungen werden als Rlmms 56 bezeichnet, die ohne Rungen als Rlmmso 56. Die Wagen dienen vor allem zur Beförderung von Fahrzeugen und…

Weiterlesen →

Freier Download
Download

Der CargoSprinter wurde Anfang der 90er Jahre als Gütertriebwagen für den Containerverkehr entwickelt. Das Konzept setzte sich nicht durch und die Zügen wurde Anfang 2000 bereits wieder abgestellt und bis 2004 ausgemustert. Es gibt zwei…

Weiterlesen →

Freier Download
Download