Cessna 177 Cardinal

Die Cessna 177 (auch Cessna Cardinal) ist ein Leichtflugzeug des amerikanischen Herstellers Cessna in Wichita (Kansas). Die Maschine ist ein einmotoriger Schulterdecker, der Platz für vier Personen bietet. Es handelt sich nicht um die Weiterentwicklung eines vorhandenen Typs, sondern um ein “clean sheet design”, das auf einer völlig neuen Flugzeugzelle basiert. Alleinstellungsmerkmale der Maschine sind das Pendelhöhenruder, ein sehr großes, in der Form von den anderen einmotorigen Cessna-Flugzeugen abweichendes, stark gepfeiltes Seitenleitwerk, die sehr flach stehende Frontscheibe und große, weit hinten angesetzte, freitragende Tragflächen mit Laminarprofil, die mit einigen Änderungen von der stärkeren und größeren Cessna 210 übernommen wurden. Bis auf die erste Version aus dem Jahr 1968 mit feststehendem Fahrwerk und eine Motorleistung von 150 PS (110 kW) verfügen alle Modelle über einen Verstellpropeller.

Verfügbarkeit: 1968-1978
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
Passagiere: 3