Dampfspeicherlok

Dampfspeicherlokomotiven besitzen keine Feuerung. Diese Loks werden als Rangierloks meistens in Fabriken eingesetzt, bei denen Dampf als Abfallprodukt entsteht. Der Kessel wird als Druckkessel mit Dampf gefüllt und dann zum Antreiben der Räder wie bei normalen Dampfloks genutzt.

Verfügbarkeit: 1949-1985 / ab 1983
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Leistung: 1030 kW
Anfahrzugkraft: 94 kN