Faals 150

Da der Erztransport über die Jahre immer wirtschaftlicher abgewickelt werden sollte, wurde der Transport mit immer schwereren Ganzzügen abgewickelt. Ab 1968 verkehrten aus 50 Fad-Wagen gebildete 4000 t-Züge auf der Emsbahn. Mitte der siebziger Jahre stellten die Stahlwerke Peine-Salzgitter die eigene Erzförderung ein. Ab diesem Zeitpunkt mussten große Mengen an Eisenerz aus Übersee importiert werden. Um den Transport von Nordenham bzw. dem neu gebauten Erzverladebahnhof Hansaport in Hamburg zu den Hüttenwerken zu gewährleisten, wurde die Entwicklung der Faals 150 in Auftrag gegeben. Die erste Serie von 180 Wagen wurde 1976/1977 von den Stahlwerken Peine-Salzgitter angeschafft. 1978 beschaffte dann die DB eine weitere Serie von 130 Wagen, 1982 wurden weitere 232 Wagen beschafft. Die Wagen sind ausschließlich für den Transport von Eisenerz vorgesehen und verkehrten in 5400 t schweren Ganzzügen, welche in der Regel von einer Doppeltraktion aus zwei Lokomotiven der BR 151 gezogen wurden.

Verfügbarkeit: 1976 bis 2001
Güterart: Eisenerz, Schlacke
Kapazität: 15

Besonderheiten:

Mittels Mod-Optionen können diverse Fakeversionen freigeschaltet werden. Die Optionen können mittels https://www.transportfever.net/filebase/index.php/Entry/2785-TPFMM-Public-Beta/ oder durch ändern der settings.lua gewählt werden.

Mod der Güterwagen Drehgestelle muss installiert sein!