Köf III

Die Dieselkleinĺokomotive der DB für den Rangierdienst. Die Baureihe Köf III (seit 1968 Baureihen 331 bis 335) umfasst leichte zweiachsige Rangierlokomotiven (Kleinlokomotiven). Um die Lücke zwischen den Kleinloks und der V 60 zu schließen, definierte die Deutsche Bundesbahn Ende der 1950er Jahre die Leistungsgruppe III (max. 250 PS / 184 kW) und entwickelte gemeinsam mit dem Lokhersteller Gmeinder entsprechende Loks.

Köf 10, Köf 11, BR 331, BR 332 und BR 333.

Mod beinhaltet alle Loks auch als Asset.

Verfügbarkeit: 1959-1968, 1968-78, 1976-1992, 1988-1994, 1994-2004, ab 1996
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h / 45 km/h
Leistung: 177 kW
Anfahrzugkraft: 83,4 kN
Gewicht: 22 t / 24 t