Piper PA-28

Die ursprünglichen Cherokees waren die Cherokee 150 und Cherokee 160 (PA-28-150 und PA-28-160), die 1961 in Produktion gingen.
1962 fügte Piper den Cherokee 180 (PA-28-180) hinzu, der von einem Lycoming O-360-Motor mit 180 PS (134 kW) angetrieben wurde. Die zusätzliche Leistung machte es praktisch, mit allen vier Sitzen zu fliegen (abhängig vom Passagiergewicht und der Treibstoffladung), und das Modell ist auf dem Gebrauchtflugzeugmarkt nach wie vor beliebt. 1968 wurde das Cockpit modifiziert, um die Motordrosselklappen im Push-Pull-Stil durch Quadrantenhebel zu ersetzen. Zusätzlich wurde auf jeder Seite ein drittes Fenster hinzugefügt, was dem Rumpf das modernere Aussehen verleiht, das in der neuesten Produktion zu sehen ist.

Verfügbarkeit: 1964 – 1985
Passagiere: 1
Höchstgeschwindigkeit: 217 km/h