VT 24 | BR 624

Dieseltriebzug VT 24.6, ab 1968 BR 624.6, der Deutschen Bundesbahn und Deutschen Bahn AG in allen existierenden Lackierungen.\n\nZur Verjüngung des Bestandes an Dieseltriebwagen bestellte die Deutsche Bundesbahn im Jahr 1959 zwei dreiteilige Prototypen eines neuen Triebwagens, der als VT 24.5 geführt wurde. Ab 1964 wurde dann die Serienfertigung des VT 24.6 gestartet, den dieser Mod beinhaltet. Diese Wagen wurde im Laufe ihres Lebens auch oft umgebaut, so entfiel die Anfangs verbaute Tür an der Stirnseite, später wurde das Gepäckabteil zu Gunsten von mehr Sitzplätzen aufgegeben. Zusätzlich erhielten einige Trieb- und Mittelwagen Luftfederung und wurden zur Unterscheidung als Baureihe 634 geführt.

Verfügbarkeit: 1964-1968, 1968-1976, 1974-1985, 1975-1987, 1986-1994, 1994-2001, 1998-2006
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Kapazität:

  • 2-teilig: 40, später 44
  • 3-teilig: 64, später 69
  • 4-teilig: 88, später 94